Scotland Hills – Neues aus der grünen Wildnis

Scotland Hills – Neues aus der grünen Wildnis

Gemusterte Röcke, Dudelsack und gälisches Lebenswasser – wir lieben Schottland in allen Facetten. Mit seinen unendlichen Weiden und der grünen Wildnis lädt das Land einfach zum Erkunden ein. Und genau das haben wir im vergangenen Jahr wieder getan! Was wir auf unserem Trip durch „Scotland Hills“ entdeckt haben, erfahrt Ihr hier.

Geografisch geschütztes Ochsen-, Färsen- und Lammfleisch

Unter der Marke Scotland Hills (www.scotlandhills.com) bieten wir Euch seit einiger Zeit besonders hochwertige Premium-Zuschnitte schottischer Weideochsen, -färsen und -lämmer an. Diese müssen in Schottland gehalten und geschlachtet werden, damit das Fleisch mit der geografisch geschützten Angabe (g.g.A.) ausgezeichnet werden kann. Ausgewählte Rassen wie Aberdeen-Angus, Shorthorn und Galloway werden in familiengeführten Kleinbetrieben auf weiten Wiesen gehalten. Die Tiere leben in Mutterkuhhaltung das ganze Jahr auf der Weide – nur bei schlechtem Wetter oder Schnee kommen sie in kleinen Gruppen in den Stall. Das Zusammenspiel aus extensiver Weidehaltung, optimierter Fütterung und Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt sorgen für eine außerordentliche Qualität. „Scotland Hills“ ist zudem der einzige Anbieter, der strikt zwischen Färsen- und Ochsenfleisch unterscheidet. Denn wir wissen ja, dass Kenner den Unterschied schmecken! Weitere Infos dazu findet Ihr hier.

Special Cuts für Grill und Co.

Wahrscheinlich kennt Ihr schon unsere Premium-Zuschnitte von „Scotland Hills“, oder? Doch als wir im letzten Jahr bei unseren Bauern in Schottland waren, um nach dem Rechten zu schauen, haben wir Euch auch noch zwei ganz besondere Delikatessen mitgebracht: Das Spider Steak und das Inside Skirt Steak. Beide Cuts sind bisher hierzulande noch relativ unbekannt, doch in der BBQ-Szene sehr beliebt.

Das Spider Steak liegt auf dem Schlossknochen der Keule. Aufgrund seiner zarten Marmorierung, die an ein Spinnennetz erinnert, hat dieser besondere Cut seinen Namen. Da diese Muskelpartie wenig beansprucht wird, ist das Fleisch besonders dunkel und zart.

Das Inside Skirt Steak, auch Saumfleisch oder Kronfleisch genannt, ist kräftig im Biss und weist ein sehr intensives Aroma auf. Seinen Namen verdankt dieses Teilstück seiner Lage: Wie ein Rock umrandet es Brust und Bauch. Im Südwesten der USA wird das Inside Skirt übrigens gern für Fajitas verwendet.

Beide neuen Zuschnitte von „Scotland Hills“ sind ideal für den Grill und eine echte Delikatesse – damit holt Ihr Euch Schottland zu Euch nach Hause!

Zu beziehen ist das Fleisch entweder über die Bezugsquellen auf der Webseite www.scotlandhills.com oder über unsere www.genusswelt.de.

 

Viel Spaß beim Entdecken!

Eure Gourmetscouts