Let’s Play: Snackideen für den Spieleabend

Let’s Play: Snackideen für den Spieleabend

Ob Scharade, Kniffel oder das gute alte „Mensch ärgere dich nicht“ - Spieleklassiker erwecken das Kind in einem wieder zum Leben. Deshalb sind Spieleabende genau die richtige Aktivität für ausgelassene Wochenendevents mit der Familie oder dem Freundeskreis. Doch Achtung: Wer gewinnen will, braucht zwischendurch auf jeden Fall auch eine kleine Stärkung. Deshalb verraten wir Euch heute unsere leckersten Snackideen für eine lange „Gamenight“.

Das Aperitif-Ass

Während die Gäste ihren ersten Drink schlürfen und die Karten verteilt werden, könnt Ihr mit dieser Köstlichkeit garantiert ein Ass aus dem Ärmel zaubern: Die Leberpaté Aperitiv-Schale von Sanpareil enthält vier verschiedene Sorten feinster Leberpaté. Ob mit Preiselbeeren, Mandeln, Geflügel oder Brühe verfeinert, hier ist für jeden etwas dabei.

Für echte Brotbuben

Bei diesen Leckereien werden allen Fans von herzhaften Brotaufstrichen die Spielkarten aus der Hand fallen, denn Widerstehen wird hier schwierig.

Beim Gänse Rilettes von Regis Bahier handelt es sich um eine echte französische Delikatesse, die aus einer Mischung aus feinstem Gänse- und Schweinefleisch besteht. Der Schmalzfleisch-Brotaufstrich macht sich besonders gut auf frischem Baguette oder Crackern und wird durch seinen würzigen Geschmack und das zarte Fleisch zu einer herzhaften Versuchung für Eure Gäste.

Ihr wollt in jeder Hinsicht als Gewinner aus dem Abend hinausgehen?

Dann kreiert Euren Gästen unbedingt diese leckere französische Brotzeit mit einem selbstgemachten Aufstrich aus Eiersalat mit feinster Aoste Baguette-Geflügelsalami und frischen Champignons.

Das braucht Ihr dazu

• 150 g Aoste Baguette-Salami Hähnchen in Scheiben
• 100 g Champignons
• 1 Schalotte
• 1 Bund Schnittlauch
• 1 Beet Kresse
• 2 EL Sonnenblumenöl
• Salz
• Weißer Pfeffer
• 150g Mayonnaise
• 2 EL Naturjoghurt (1,5% Fett)
• 1 EL mittelscharfer Senf
• 2 TL Zitronensaft
• 8 hartgekochte Eier (Gr. M)
• 1 Baguette

So geht's

1. Die Salamischeiben in Streifen schneiden. Champignons putzen und in kleine Würfel schneiden. Schalotte schälen und hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Kresse mit einer Küchenschere abschneiden.

2. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten. Champignonwürfel hinzugeben und etwa 5 Minuten offen garen, bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist. Vom Herd ziehen, abkühlen lassen, salzen und pfeffern.

3. Mayonnaise mit Joghurt, Senf und Zitronensaft verrühren. Die Eier pellen und würfeln. Zusammen mit Salamistreifen, Champignonwürfeln, Schalotte und Schnittlauch unter das Dressing heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Das Baguette schräg in Scheiben schneiden. Den Eiersalat auf den Scheiben verteilen und mit etwas Kresse garniert servieren.

Spießchen für feine Damen

Für die Damen in der Runde fehlt Euch noch ein Joker auf der Hand? Dann schaffen wir mit diesem Rezept für leckere Obst-Salami-Spieße Abhilfe.

Zutaten

• 3 Zweige Basilikum
• 3 dunkle Feigen
• 12 Physalis
• 6 getrocknete Datteln ohne Stein
• 150 g Manchego
• ¼ Netzmelone
• 12 Kugeln Mini-Mozzarella
• 48 Scheiben Mini Ardenner-Brotsalami von Imperial
• Außerdem: 12 Schaschlik-Spieße

Zubereitung

Basilikum waschen und Blättchen trocken tupfen. Feigen waschen, trocknen und jede Feige in 6 Spalten schneiden. Physalis waschen und trocknen. Datteln längs halbieren. Manchego von der Rinde befreien und in 12 mundgerechte Stücke schneiden. Aus dem Fruchtfleisch der Netzmelone 12 Kugeln ausstechen. Mini-Mozzarella abtropfen lassen.

Für 4 Salami-Feigen-Melonen-Spieße

Abwechselnd insgesamt je 4 zusammengelegte Scheiben Salami, 3 Melonenkugeln und 3 Feigenspalten stecken. Dazwischen nach Belieben Basilikumblättchen verteilen.

Für die Salami-Dattel-Manchego-Spieße

Abwechselnd insgesamt je 4 zusammengelegte Scheiben Salami, 3 halbe Datteln und 3 Stückchen Manchego stecken. Dazwischen nach Belieben wieder Basilikumblättchen verteilen.

Für die Salami-Physalis-Mozzarella-Spieße

Abwechselnd insgesamt je 4 zusammengelegte Scheiben Salami, 3 Physalis und 3 Mini-Mozzarella-Kugeln stecken. Dazwischen nach Belieben wieder Basilikumblättchen verteilen.

Tipps zum Anrichten

Die Spieße dekorativ in Gläser stellen und anrichten. Alternativ eine Melone halbieren, mit der Schnittfläche nach unten auf eine Platte legen und in die Spieße von außen in die Schale stecken.

König der Snacks

Lasst die Würfel fallen und macht Platz auf dem Tisch für den König der Spieleabendsnacks: die Salami. Die leckere luftgetrocknete Wurst eignet sich einfach hervorragend dafür, sie dünn aufgeschnitten während der Spielerunden zu snacken. Wir haben uns bei unserem letzten Spieleabend für die spanische Serrano Salami von Espana Original entschieden, die durch eine feine Edelschimmelschicht und ihre 3-monatige Lufttrocknung eine herrlich würzige Note erhält. Für uns das absolute Must-have für die Gamenight.

Wir haben unsere Karten offengelegt, jetzt seid Ihr dran! Besorgt Euch die Spieleklassiker aus Eurer Kindheit, ladet Eure Liebsten ein und schaut im gut sortierten Supermarkt oder in unserer Genusswelt nach den leckeren Snackideen. Und auch, wenn Ihr nicht als Sieger aller Spiele aus dem Abend hervorgeht, werdet Ihr kulinarisch mit Sicherheit der Sieger der Herzen werden.

Habt Ihr Lust auf noch mehr Snackideen? Dann folgt uns doch auf unserem Instagram Kanal!"

Good Luck!
Eure Gourmetscouts