MERANO Speck unter der Lupe

MERANO Speck unter der Lupe

Weltenbummler mit kulinarischer Mission – so könnte man uns Gourmetscouts auch nennen. Wir bereisen Europa auf der Suche nach neuen Geschmäckern. Doch wusstet Ihr, dass unsere Geschichte ihre Wurzeln in Südtirol hat? Vor mehr als 30 Jahren wurde der Grundstein unseres Herzstückes gelegt – der Produktionsstätte von MERANO Speck. Wir nehmen Euch heute mit zu den Anfängen unserer Reise mit Kurs auf Gourmet. Dorthin, wo andere Urlaub machen!

 

Liebe auf den ersten Blick

Die Geschichte von MERANO Speck beginnt vor über 30 Jahren mit den Urlauben der Familie Rauch. Albert und Inge, Familienoberhäupter von fünf Kindern, zog es damals häufig in die Berge zum Wandern. Südtirol schien dafür wie gemacht: gemalte Landschaften, weite Wiesen, rauschende Flüsse und blühende Natur, wohin das Auge blickt.

Auf der Rableid Alm sind wir kleinen „Gour-Minis“ groß geworden, so schön war es dort.

Was allen an Südtirol so gut gefallen hat? Nicht nur die fantastische Landschaft, auch das reizvolle Spannungsverhältnis zwischen Alpenregion und mediterranem Klima. Und wie jeder weiß, machen Bergluft und Wanderausflüge hungrig. Da kam der Südtiroler Speck wie gerufen! Noch ein guter Grund mehr, sich vollends in Südtirol zu verlieben. Der Speck schmeckte Albert und Inge Rauch so sehr, dass sie sich entschlossen, eine eigene Produktion für einzigartigen Speck inmitten ihrer Urlaubsheimat zu bauen. Gesagt – getan! 1989 wurde der Grundstein für den herrlich leckeren MERANO Speck gelegt.

Geheimnis des guten Geschmacks

Zu der Zeit gab es natürlich schon viele Speckproduktionen in Südtirol. Doch wir wollten etwas ganz Besonderes: Wie Südtirol selbst eine Symbiose aus Alpencharme und mediterranen Einflüssen ist, so nimmt der MERANO Speck die Genussregion in sich auf und vereint das Beste aus Nord- und Südeuropa. Wie das gelingt? Die Schinkenhammen werden über Buchenholz geräuchert und anschließend an der frischen Bergluft luftgetrocknet. Das und die besondere Gewürzmischung aus mehr als 20 Kräutern – darunter wilder Thymian – sowie das dreiwöchige Pökeln verleihen unserem MERANO Speck seinen unwiderstehlichen Geschmack. Insgesamt reift unser Herzstück 22 Wochen. In dieser Zeit bildet der Speck seine typische, aromatische Edelschimmelschicht, die nach der Reifung abgewaschen wird.

Tradition trifft Moderne

Seit der Grundsteinlegung hat sich viel getan – auch die Produktionsstätte entwickelt sich stetig weiter. So setzen wir auf eine nachhaltige Produktion und haben daher vor einiger Zeit Photovoltaik-Anlagen installiert, um unseren eigenen Strom zu produzieren. Parallel arbeiten wir auch an optimierten Verpackungen, die den aktuellen Ansprüchen unserer Kunden in Sachen Nachhaltigkeit entsprechen. Doch eins hat sich seit damals nicht verändert: die traditionelle Herstellung des Specks für das bekannte Aroma. Unter der Marke MERANO Speck bieten wir außerdem nicht nur den leckeren Südtiroler Speck ohne Schwarte an, sondern auch weitere hochwertige Schinken- und Wurstprodukte, die typisch für die Region sind: Hüttensalami, Käsewurst, Kaminwurzen und sogar Südtiroler Schüttelbrot findet Ihr an der Bedientheke und im SB-Regal Eures Lieblings-Supermarktes für Eure deftige Brotzeit nach Südtiroler Manier! Habt Ihr diese und andere unserer Spezialitäten schon entdeckt?

Solltet Ihr für die nächste Wandertour den passenden Speck mal nicht frisch an der Theke oder im SB-Bereich finden, könnt Ihr Euch für unterwegs auch hier eindecken: genusswelt.de

 

Besucht doch mal eine der vielen, schönen Almen in Südtirol und lasst Euch von der Landschaft verzaubern!

Eure Gourmetscouts